1 Jahr Kippis

finnisches design berlin

Vor einem Jahr ist ein Stück Finnland in die Berliner Torstraße eingezogen, als das finnische Designgeschäft KIPPIS eröffnet wurde. Zum Sortiment gehören neue und gebrauchte Glasobjekte, Möbel und Leuchten aus Finnland – von Originalen aus den 1940er Jahren bis hin zu Produkten der heutigen Top-Designer. Der 1. Geburtstag wird nun am Freitagabend mit dem Launch der Möbelklassiker des Innenarchitekten Ilmari Tapiovaara (1914-1999) aus der Kollektion “Tapiovaara Family” (Bild) gefeiert.

Die Kollektion umfasst die wichtigsten Werke von Tapiovaara und wird nach einer jahrzehntelangen Pause heute von dem finnischen Unternehmen Aero Design Furniture hergestellt. Ilmari Tapiovaara gehört zu den bedeutendsten finnischen Designern des 20. Jahrhunderts und ist besonders für seine schönen und praktischen Holzmöbel bekannt. Tapiovaara hat zahlreiche Auszeichnungen für seine Entwürfe erhalten, u. a. sechs Goldmedaillen bei der Mailänder Triennale in der Zeit von 1951 bis 1964.

Ein neues Produkt im KIPPIS-Sortiment ist auch die innovative LED1 Leuchte von Mikko Kärkkäinen, in der sich Holz, moderne Technologie und zeitlose Formsprache vereinen. Außerdem werden zum Geburtstag Gemälde von Pekka Nevalainen aus der Serie Suomi-Design vorgestellt. Während des Abends tritt auch die finnische Bildhauerin und Performance-Künstlerin Mimosa Pale auf.

Ort:
Torstraße 147
10119 Berlin

Zeit:
Freitag, 27. November 2009, 18-21 Uhr

KIPPIS auf BerlinDesignBlog