25 Jahre transmediale

festival medien kunst berlin

Vom 31. Januar bis zum 5. Februar 2012 wird das Berliner Haus der Kulturen der Welt wieder zur Zentrale der transmediale 2012. Zum 25-jährigen Jubiläum dreht sich auf dem Festival für Kunst und digitale Kultur unter der neuen künstlerischen Leitung von Kristoffer Gansing alles um das Thema in/compatible.

Inkompatibilität beschreibt den Zustand, der entsteht, wenn Dinge nicht miteinander funktionieren. Im Geiste von Brüchen, Lücken und kreativen Hacks präsentiert das Festival für digitale Kunst und Kultur in seiner 25. Jubiläumsausgabe ein vielseitiges, internationales Programm aus Diskussionsrunden, Kunstwerken, Video-Screenings, Workshops, Performances und künstlerischen Interventionen – sogar die Webseite der transmediale überrascht mit einem interaktiven Tool mit dem Besucher ihren eigenen Internetauftritt der transmediale gestalten können.

Hier gibt eine Programmübersicht.

Übrigens: die transmediale plant ein Archiv.

Parallel verläuft auch in diesem Jahr wieder die clubtransmediale, das Festival for Adventurous Music and related Visual Arts.

Zeit:
Eröffnung: 31.1.2012 ab 17 Uhr
1.2. – 5.2.2012, 10–23 Uhr

Ort:
Haus der Kulturen der Welt
John-Foster-Dulles-Allee 10
10557 Berlin