3. Manufakturentage in Potsdam

ausstellung, messe, berlin, brandenburg, design, manufakturen, handwerk

Vom 14. bis 16. September 2018 finden die dritten Manufakturentage in Potsdam statt.

Die Manufakturentage sind eine jährlich stattfindende Veranstaltung, die herausragende Handwerkskunst von Werkstätten und jungen Gestaltern, berühmten Meistern, renommierten Ateliers, Galerien, Geschäften und Luxusmarken erlebbar macht. Dieses Jahr vernetzt das Festival die außerordentliche Kreativität von an die hundert Makern, Designern, Manufakturen und Galerien. Das Thema „Authentizität“ steht im Zentrum des Manufakturentages. Das kuratierte Veranstaltungsprogramm ermöglicht seinen Besuchern, sich eine individuelle Entdeckungsroute zusammenzustellen. Sie treffen die Macher und erhalten Zugang zu exklusiven Ausstellungen, Vorführungen und Workshops. Zu entdecken sind außergewöhnliche Produkte von 50 Manufakturen aus Berlin und Brandenburg.

Die Manufakturentage werden vom Meisterrat Berlin Brandenburg (im Direktorenhaus) veranstaltet, gefördert vom Land Berlin und Kulturland Brandenburg mit dem Ziel, das künstlerische Handwerk – Designer, Kunsthandwerker und Manufakturen – in der Hauptstadtregion zu vernetzen und sichtbar zu machen. Vor allem geht es darum, Kunsthandwerker und Manufakturen “in die Zukunft zu führen.” Der neue offizielle Berlin-Brandenburg Netzwerk (etwa analog zum Medienboard Berlin-Brandenburg) existiert seit Herbst letzten Jahres und organisiert u.a. die Handmade in Germany Worldtour, die zuletzt Design und Manufakturen in New York gezeigt hat.

Ort:
Haus der Brandenburgisch-Preussischen Geschichte
Am Neuen Markt 9
14467 Potsdam

Zeit:
Freitag, 14. September, 14 – 21 Uhr
Samstag, 15. September, 11 – 21 Uhr
Sonntag, 16. September, 11 – 18 Uhr