Alvar Aalto bei Jacksons

galerie berlin design

Noch bis Ende Dezember 2012 werden in der Jacksons Berlin Design Gallery originale Möbelstücke des Architekten und Designers Alvar Aalto gezeigt.

Aalto war ein prominenter Vertreter der Rückbesinnung zur “organischen Architektur”, obwohl seine frühen Arbeiten der 30er Jahre mit einem natürlichen Zugang zur Sachlichkeit begannen – erkennbar in der Verwendung von formverleimtem Sperrholz und fliessenden Linien. Bekannt unter dem Begriff der “menschlichen Moderne”, ist Aaltos Dialog zwischen Natur, Architektur, Design und Mensch zu einem lebenden Vermächtnis geworden.

Die Ausstellung zeigt seltene und wichtige Designstücke, wie die in den 50er Jahren produzierten Stühle für das Rautatalo Café in Helsinki, als auch einen “Paimio” Stuhl aus dem 1932 fertiggestellten gleichnamigen Sanatorium.

Ebenso in der Galerie zu sehen sind eine Reihe von Savoy Vasen. Sie wurden nach dem Restaurant Savoy in Helsinki benannt, das Aalto und seine Ehefrau Aino Aalto mit Möbel und Leuchten ausstatteten. Der Entwurf der Savoy Vase wurde 1936 mit dem ersten Preis des Design- Wettbewerbs der finnischen Glasfabriken Karhula und Iittala ausgezeichnet und ein Jahr später im Finnlandpavillon an der Weltausstellung in Paris gezeigt. Die einzigartige geschwungene Form der Savoy Vase erreichte Kultstatus.

Zusätzlich werden zwei seltene skulpturale Werke präsentiert, die in den 50er und 70er Jahren als Geschenke für ausländische Artek Händler produziert wurden.

Jacksons Galerie ist spezialisiert auf skandinavisches und internationales Design aus dem 20. Jahrhundert mit Sitz in Stockholm und kann auf über 30 Jahre Erfahrung zurückblicken.

Ort:
Jacksons Berlin
Lindenstrasse 34
10969 Berlin

Öffnungszeiten:
Dienstag – Samstag 12 -18 Uhr