Analytische Serigrafien

betahaus berlin ausstellung grafikdesign siebdruck werkstatt 2011

Das Künstlerduo Stefan Guzy und Björn Wiede zeigt noch bis 4. November 2011 in der Ausstellung Analytische Serigrafien Siebdrucke, die sich mit der Materialität in Hinblick auf verwendete „Druckfarben“ wie Honig, Lippenstift oder Seife auseinandersetzen um dabei die Möglichkeiten der Siebdrucktechnik auszureizen.

Die Frage der Materialität wurde im Siebdruck schon vielfach in Bezug auf den Träger bzw. das zu bedruckende Material gestellt. Jedes Material hat eine Identität und diese fließt letztlich in das Kunstwerk mit ein. Trotzdem hat die Materialität im Siebdruck zumeist eine rein passive Rolle während der Inhalt über Form und Farbe kommuniziert wird. Stefan Guzy und Björn Wiede führen mit Hilfe der Online Galerie Reign of Art die Diskussion über Materialität auf eine andere Ebene. Es geht ihnen darum, die visuelle wie auch inhaltliche Ausdruckskraft der Materialien sichtbar zu machen. Durch das Druckverfahren werden die Materialien aus ihrem Gebrauchskontext herausgelöst – es eröffnet sich Raum für neue Assoziationen. Die visuelle Ausprägung steht im Vordergrund und spielt die zentrale farb- und formgebende Rolle. Dabei bleibt etwas Vertrautes wie ein spezifischer Geruch oder eine charakteristische Konsistenz des Materials wie ein Echo zurück und erinnert an seinen Ausgangszustand.

Jede Materialstudie ist ein analytisch künstlerischer Prozess, der in der Serigrafie seinen Ausdruck findet. Auch nach dem Drucken geht dieser Prozess weiter. Die gedruckten Substanzen verändern sich durch die Einflüsse von Zeit und Umwelt. Diese natürliche Fortführung des Prozesses ist Teil der Analyse.

Ort:
Betahaus
Prinzessinnenstraße 19-20
10969 Berlin