ARTverwandt

Landespreis Gestaltendes Handwerk Berlin 2009 Kunstgewerbemuseum Berlin Sonder-Ausstellung
Noch bis zum 17. Januar ’10 zeigt das Kunstgewerbemuseum in der Ausstellung ARTverwandt Gewinner und Wettbewerbsteilnehmer des Landespreises für Gestaltendes Handwerk Berlin 2009.

Insgesamt 110 Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker, unter ihnen Tischler, Metallbauer, Textilkünstler, Gold- und Silberschmiede sowie Keramiker, beteiligten sich mit annähernd 250 Objekten an dem Wettbewerb. Das Motto „ARTverwandt“ sollte die Teilnehmer inspirieren, sich sowohl vom Kunstbegriff leiten zu lassen als auch mit Verwandtschaftsbeziehungen zu spielen – etwa zwischen Formen, Mustern oder Materialien.

Den ersten Preis gewann der Tischlergeselle Daniel Scherf (Bild rechts zur Großansicht klicken) für seinen zerlegbaren Hocker aus formverleimtem Eichefurnier. Die Besonderheit des Sitzmöbels: Es kommt gänzlich ohne herkömmliche Befestigung aus und trägt sich durch ein ausgeklügeltes statisches System selbst. Die drei gebogenen Beine stützen sich gegenseitig und werden lediglich durch Magnete gehalten.

Das Ausstellungskonzept unter dem Titel “Peeping Kong” stammt von Donald Becker. Die Idee ist “peeping”- die Lust am unbeobachteten Schauen, der Blick des Voyeurs. Der Skandalfilm der 60er Jahre, “Peeping Tom” liefert das Thema in Reinkultur und der Klassiker “King Kong und die weiße Frau” leiht dem Betrachter die Augen des Riesen, die sehnsuchtsvoll auf dem ersten Preis und den Zuschauern liegen. 23 Studentinnen und Studenten der Haute École d’Art et de Design (HEAD) Genf sind hier in sieben einzelnen Installationen vertreten, jeweils inspiriert durch einen Film ihrer Wahl, der das Thema reflektiert.

Hier berichtet der Tagesspiegel über die Ausstellung.

Ort:
Kunstgewerbemuseum
Kulturforum Potsdamer Platz
Matthäikirchplatz
10785 Berlin

Öffnungszeiten:
Di-Fr 10-18 Uhr
Sa, So 11-18 Uhr

Bilder:
„Körpervasen“ von Kaja Witt aus gegossenem Limoge-Porzellan
Foto: Karl Mittenzwei
Daniel Scherf, erster Preisträger, mit seinem Exponat „Zerlegbarer Hocker“
Foto: Karl Mittenzwei

Das Kunstgewerbemuseum auf BerlinDesignBlog