Berlin Haushoch 3

berlin haushoch magazin charlottenburg

Das Foto- und Design-Magazin Berlin Haushoch setzt sich in jeder Ausgabe mit einem Berliner Stadtteil auseinander. Mit hochwertigen Fotografien, Illustrationen, Grafiken und journalistischen Texten wird das Alltägliche und das Besondere der einzelnen Kieze abgebildet. Die Geschichten, Träume und Probleme der jeweiligen Bewohner und Bewohnerinnen werden visualisiert. Nun erscheint #3 CHARLOTTENBURG.

Rolf Eden mal ganz anders, der alte und der neue Westen, seine Architektur, Prostitution und Nonnen, Jungend und Armut e.t.c all diese Themen und vieles mehr finden Platz und Aufmerksamkeit in dieser Ausgabe, deren Release-Party am 20. Februar stattfindet.

Das Magazin-Konzept versucht bewusst, eine neue ästhetische Sprache jenseits des Metropolenmagazin-Hypes zu formulieren. Mit subtiler Ironie setzt es sich über fotografische Klischees hinweg und betont bewusst das, was sich nicht in den Vordergrund drängt. Mit jeder Ausgabe entwickelt sich das Konzept weiter.