Berliner Modewettbewerbe

mode berlin förderung

Noch bis Ende April 2013 laufen die Einreichungsfristen der beiden Wettbewerbe “Start your Fashion Business” und “Berlin Fashion Film Festival”.

Der vom Projekt Zukunft veranstaltete Fashion-Contest Start your Fashion Business startet in seine vierte Runde. Gesucht werden wieder junge Berliner Modelabels, die mit herausragenden Kollektionen und durchdachten Businesspläne überzeugen können. Bewerben können sich Designer/ Designerinnen, die für Avantgarde, Green Fashion, Streetwear oder Accessoires stehen. Unter den Gewinnern der ersten drei Editionen waren die Modelabels Blaenk, Blame, Sissi Goetze, Augustin Teboul, Issever Bahri, Hien Le, Michael Sontag, Vladimir Karaleev und Perret Schaad.

Die Preisträger des Wettbewerbs erhalten insgesamt Leistungen in Höhe von 100.000 €. Mit den Auszeichnungen wird den Designern/ Designerinnen der Start in die Selbstständigkeit erleichtert mit Startkapital, Workshops sowie Präsentationsmöglichkeiten im Rahmen der Mercedes Benz Fashion Week und der Teilnahme an Auslandspräsentationen (z.B. Berlin Showroom im Rahmen der Paris Fashion Week). Ziel des Wettbewerbs ist es, Talente in Berlin zu halten und nachhaltig zu unterstützen und die Infrastruktur am Standort zu verdichten.

Eine hochkarätig besetze Jury, zu der Christiane Arp/ Nicola Knels, VOGUE Deutschland, Jette Joop/ Christian Elsen, Jette GmbH, Alfons Kaiser, FAZ, Michael Werner, Textilwirtschaft und Volker Tietgens, Michalsky Holding gehören, wählt in einem mehrstufigen Auswahlverfahren aus den Bewerbungen drei Finalisten aus, die ihre Kollektionen im Rahmen der Berlin Fashion Week im Juli 2013 präsentieren.

Hier gibt es die komplette Ausschreibung.

Das Berlin Fashion Film Festival lädt bis zum 31. April 2013 Filmemacher und Designer dazu ein ihre Fashion Filme für die Teilnahme an der zweiten Edition des Festivals einzureichen. Preise gibt es in insgesamt zehn Kategorien zu gewinnen. Die Siegerfilme werden im Rahmen der Berlin Fashion Week und bei weiteren Veranstaltungen gezeigt.

Die nominierten Filme werden von einer internationalen Jury, darunter unter anderem DJ Hell, Michael Schachtner und Steve Summersgill bewertet. Das Berlin Fashion Film Festival 2013 findet dann in der ersten Juliwoche an mehreren Veranstaltungsorten in Berlin statt. Höhepunkt ist eine Abendshow mit Preisverleihung.

Ausgezeichnet werden die besten Filme in den Kategorien Best Fashion, Best Editing, Best Production Design, Best Cinematography, Best Idea/Script, Best Music, Best Make-Up and Hair, Best Emerging Talent (Student, Newcomer), Best Film for a Major Brand. Hauptpreis des Festivals ist der „Award for Best Fashion Film“.

Der Fashion-Film ist ein noch junges Genere. Entstanden ist er als preisgünstige Alternative zu kostenintensiven Modeschauen. Mit ihm können auch kleine Modeunternehmen auf Videoplattformen ihre Werke einem großen Publikum präsentieren. Um die sehenswerten Beispiele aus einer Vielzahl von Filmen herauszufiltern, hat die Berliner Mode-Eventagentur Fier Management zusammen mit der Produktionsfirma Furore im vergangenen Jahr den Wettbewerb aus der Taufe gehoben. Das Berlin Fashion Film Festival ist ein Mix aus außergewöhnlichen Filmen, Laufstegpräsentationen und Show-Elementen. Es bringt aufstrebende Künstler aus Mode und Film sowie Persönlichkeiten aus der internationalen Kreativszene zusammen.

Seit kurzem gibt es übrigens auch die neue Broschüre zum Modestandort Berlin von Berlin Partner.