Carl Auböck original in Berlin

designer maler österreich moderne wien werkstätte vintage design berlin shop produktdesign mid century modern furniture classics

Der Designer und Maler Carl Auböck ist eine der außergewöhnlichsten Persönlichkeiten der österreichischen Moderne. Einige seiner mittlerweile vom Auktionshaus Wright hochgehandelten Produkte gibt es jetzt auch bei Original in Berlin in der Karl-Marx-Allee.

Nach einer Lehre als Bronzearbeiter und Ziseleur im elterlichen Betrieb und einem Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Wien ist Carl Auböck von 1919-21 Schüler bei Johannes Itten am Bauhaus in Weimar und übernimmt 1926 die väterliche Werkstätte, wo er zunächst traditionelle Wiener Bronzen und Kunsthandwerk im Stile des Art Deco produziert.

Mit dem Beginn der 40er Jahre entwickelt er seine ganz besondere Art für handgefertigte Accessoires und hochwertige Gebrauchsgegenstände der Wohnkultur, die ihn international bekannt machen. Seine Karriere erreicht den Höhepunkt auf der Triennale di Milano 1954, wo er vier Goldmedaillen für seine Arbeiten erhält.

Die Wiener Werkstatt wird bis heute in vierter Generation fortgeführt und zwar immer von einem Carl Auböck.