Color in Transparency

bauhaus moholy nagy

Das Bauhaus-Archiv zeigt vom 21. Juni bis zum 4. September 2006 fotografische Experimente in Farbe von László Moholy-Nagy in der Ausstellung Color in Transparency.

László Moholy-Nagy gehört zu jenen Modernen des jungen 20. Jahrhunderts, die sich parallel zu den “klassischen” Künsten mit den technischen Medien Fotografie und Film auseinandergesetzt haben. Ihm gebührt das Verdienst, die durch Walter Gropius 1923 initiierte neue Ausrichtung des Bauhauses unter dem Motto Kunst und Technik – eine neue Einheit besonders mit seinen fotografischen Konzepten unterstützt und populär gemacht zu haben.

Die Ausstellung stellt sich der Aufgabe, ein fotografiehistorisch interessiertes Publikum mit diesem unentdeckten Werkbereich des ungarischen Konstruktivisten und Bauhausmeisters bekannt zu machen. 55 dieser farbigen Fotografien – abstrakte Kompositionen, Porträts, Werbung, Stadtlandschaften, Studien aus der School of Design, Chicago – werden in großformatigen Leuchtrahmen präsentiert.

Eine Projektgruppe der UdK zeigt zusätzlich den Film Dynamik der Gross-Stadt, ein filmisches, 6-minütiges Experiment nach László Moholy-Nagy.

Das Bild zeigt Moholy-Nagys Fotografien Neonlichter (1939) und Werbetafel (Detail, 1940) aus der Sammlung Hattula Moholy-Nagy.

Ort: Bauhaus Archiv, Klingelhöferstraße 14, 10785 Berlin

Öffnungszeiten: Mi-Mo, 10-17 Uhr