designpool.berlin auf der deGUT

designpool berlin

degut

Der Verein zur Förderung der Mode- und Designbranche in Berlin-Friedrichshain/Kreuzberg designpool.berlin stellt am Freitag, den 31. März 2006 zwischen 14 und 18 Uhr auf der deGUT Deutsche Gründer- und UnternehmerTage 2006 sein Angebot zur Existenzgründungshilfe für Modedesigner am Stand 1209 der LOK.a.Motion GmbH in Halle 12 auf dem Messegelände unterm Funkturm vor. Alle Modedesigner, die mit der Idee einer Existenzgründung spielen, sind herzlich eingeladen sich informieren zu lassen.

designpool.berlin bietet auf der wichtigsten deutschen Kongressmesse für Selbstständigkeit und Unternehmertum in Deutschland maßgeschneiderte Hilfe für junge Modedesigner. Denn die kreativen Potentiale der hauptstädtischen Modeszene werden zwar momentan allseits gelobt und sorgen international für Aufsehen, aber der kürzlich an Berlin verliehene Unesco-Titel Stadt des Designs will auch etabliert und verteidigt werden. Dazu müssen die Investitionen in den Modenachwuchs der sieben Berliner Modeausbildungsstätten noch besser genutzt werden, um das kreative Potential auch zu einem signifikanten Wirtschaftsfaktor für die Stadt zu entwickeln.

designpool.berlin engagiert sich, Berlins Designpotentiale langfristig an die Stadt zu binden und speziell jungen Modedesignern Wege zu einer erfolgreichen Existenzgründung aufzuzeigen. Anliegen ist es, sie in das wirtschaftliche und kulturelle Leben des Stadtbezirks Friedrichshain erfolgreich zu integrieren. Denn nachdem sich in anderen Bezirken die großen Marken niedergelassen haben, findet die junge Kreativszene ihr Zuhause nun vermehrt rund um die Frankfurter Allee.

designpool.berlin repräsentiert an diesem Standort den Zusammenschluss von ansässigen Händlern und Branchenprofis, die das Potential der Creative Industries erkannt haben und die durch praktische und sachkundige Unterstützung ein weiteres Wachstum der lokalen Mode- und Designbranche erzielen wollen.