Designtage Brandenburg

designmesse potsdam

Mit Design aus Brandenburg im Fokus finden die Designtage Brandenburg vom 20. bis 24. November 2013 in Potsdam statt.

Designmarkt und -messe, Konferenz und Workshops, Ausstellungen, Konzert und Party bieten Raum für Präsentation und Begegnung von Kreativen, Unternehmen und Designliebhabern.

Den Auftakt bildet in diesem Jahr die am 20. November 2013 im Nikolaisaal Potsdam stattfindende Gala bei welcher der Designpreis Brandenburg 2013 verliehen wird. Die vier Gewinner sowie auch die von einer Fachjury im Oktober ausgewählten Nominierten werden während der Designtage Brandenburg in der Schinkelhalle als Sonderausstellung dem breiten Publikum präsentiert.

Das Programm in der Schiffbauergasse beginnt am Freitag, den 22. November 2013 um 09:30 Uhr, mit der Designkonferenz im T-Werk, die regionale und globale Themen in Vorträgen und Diskussionen betrachtet. Ein Referent ist Mateo Kries, Direktor des Vitra-Museums, der in seiner eröffnenden Keynote „Open Design. Warum wir Design neu denken müssen?“ die Potenziale der Designgesellschaft betrachtet.

Mehr als 40 regionale AusstellerInnen werden dann ab Freitagnachmittag um 17 Uhr ihre Produkte und Dienstleistungen auf dem Designmarkt in der Waschhaus Arena und der Designmesse in der Schinkelhalle vorstellen. Möbel und Interieur-Accessoires, Schmuck und Keramik, Textilien, Papeterie und Illustrationen laden den Gast auf eine Entdeckungsreise durch die Brandenburger Designwelt ein. Die familiäre Atmosphäre des Marktes mit einem gemütlichen Café- und Loungebereich lädt dazu ein, neben dem Erwerb von Designprodukten, auch mit den DesignerInnen ins Gespräch zu kommen und in Workshops seine eigene Kreativität unter Beweis zu stellen. Sowohl Freitag als auch Samstagabend richtet sich dann der Fokus im Nachtboulevard auf experimentelle Musik.

Das gesamte Programm gibt es hier.

Erstmalig fanden die Designtage Brandenburg 2012 statt und trafen bei den rund 10.000 Besuchern auf regen Anklang.

Bild: Museum Baruther Glashütte