Eröffnung: Vilém Flusser Archiv

Vilém Flusser Archiv Udk Berlin Vom Stand der Dinge: eine kleine Philosophie des Design

“Vom Standpunkt der reinen Güte ist es nur ein gradueller Unterschied zwischen dem eleganten Design eines Stuhls und einer Rakete. In beiden lauert der Teufel. Weil beide funktionell sind.” (Vilém Flusser)

Am kommenden Donnerstag, den 26. April 2007 wird das seit kurzem an der Udk verortete Archiv des Medientheoretikers Vilém Flusser der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der auch für die Designtheorie bedeutende Vilém Flusser hat 1993 in seinem Werk Vom Stand der Dinge: eine kleine Philosophie des Design in seinen phänomenologischen Betrachtungen unseres designten Alltags die These entwickelt, dass unsere Zukunft eine Frage des Designs ist, denn im Design verknüpfen sich Wissenschaft, Kunst und Wirtschaft.

Flussers
Nachlass ist mit dem Lehrstuhl Siegfried Zielinskis an die Universität der Künste Berlin umgezogen. Es umfasst Buch-, Vorlesungs-, Essay- und Vortragsmanuskripte in Deutsch, Portugiesisch, Französisch und Englisch. Monographien, vereinzelt in bis zu 18 Sprachen übersetzt, sind ebenso verfügbar wie internationale Zeitschriftenbeiträge. Flussers umfangreiche Korrespondenzen und Bild-, Ton- und Videodokumente ergänzen neben seiner Reisebibliothek den Bestand.

Am 26. April 2007 um 19 Uhr wird der Präsident der Udk zusammen mit Prof. Zielinski und in Anwesenheit der Stifterin Edith Flusser sowie der Staatssekretärin Barbara Kisseler, Chefin der Senatskanzlei, das Archiv vorstellen.

Ort: Aula im Medienhaus der UdK, Grunewaldstraße 2-5, Berlin-Schöneberg

!!! Hier !!! gibt es einige Flusser-Texte im Web.

Das Foto von Michael Jörns zeigt Vilém Flusser an der Hochschule der Künste, 1985.