Ethik und Ästhetik

diskussion botschaft österreich berlin design

Die Österreichische Botschaft lädt am 25. Februar zur Podiumsdiskussion “Ethik und Ästhetik – ein Luxusproblem?” ein.

Im Mittelpunkt stehen folgende Fragen: Gibt es eine Ästhetik ohne Ethik? Welche Rolle spielt Gerechtigkeit im unternehmerischen und gestalterischen Prozess? Kann Möbeldesign sozial fair sein und wie sehr ist es das? Wo liegen die Grenzen?

Eine thematische Einführung wird Dr. Georg Emprechtinger (Vorsitzender der Österreichischen Möbelindustrie und CEO von TEAM 7) geben.

Gäste der Diskussion sind Prof. Dr. Bernd Wegener (Humboldt-Universität zu Berlin), Dr. Günther Reifer (Gründer und Inhaber Terra Institute), Prof. Jacob Strobel (Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg), Mag. Silvio Kirchmair (CEO Umdasch Shopfitting Group) und Marina Hoermanseder (Österreichische Modedesignerin).

Moderiert wird der Abend von Frau Katrin Androschin (Professorin für Design an der Fachhochschule Dresden und Geschäftsführerin der Markenagentur Embassy).

Anmeldung unter pr@gesk.berlin

Zeit:
25.02.2016, 17 Uhr

Ort
Österreichische Botschaft
Handelsabteilung
Stauffenbergstraße 1
10785 Berlin