Experiments bei Jochum Rodgers

design-galerie berlin ausstellung

Noch bis zum 3. Juni zeigt Jochum Rodgers in der Ausstellung Experiments ungewöhnliche Designobjekte der 60er und 70er Jahre.

Aus einer politischen Zeit des Umbruchs und der Auflehnung gegen bestehende Strukturen in der Gesellschaft gingen eine Vielfalt an stilistischen Strömungen hervor. Der Titel der Ausstellung versteht sich als Hinweis darauf, dass weniger die Funktion, als vielmehr die Lust am Ausprobieren den Impuls zur Entstehung der Exponate gab.

Für die Ausstellung wurden Designobjekte – vorwiegend Sitzmöbel und Lampen – von Architekten, Designern und Künstlern ausgewählt. Hierzu zählt unter anderem das skulpturale Möbel Rampa von Pier Giacomo & Achille Castiglione, das Funktionen eines Regals und Schreibtisches auf kleinem Raum vereint. Trotz seines spielerischen Charakters folgt dieses ebenso funktionalen Gestaltungsprinzipien. Der Entwurf einer Stehlampe aus Massivholz von Pietro Cascella ist bis zu einer Höhe von drei Metern verstellbar und ermöglicht dadurch eine komplexe Raumerfahrung. Die Materialbeschaffenheit spiegelt den Anschluss Cascella’s an die Künstlerbewegung Arte Povera wider. Sella 1001 von Joe Colombo, ein Sessel aus Sperrholz, dessen Lacküberzog den Anschein von Kunststoff erweckt, wird aufgrund seiner futuristischen Erscheinung dem Space Design zugeordnet. Neue Materialien inspirierten zu einer experimentellen Formensprache. Studio Tetrarch, eine italienische Architektengemeinschaft, verwendete zur Herstellung des Tisches Tovaglia glasfaserverstärkten Kunststoff. In einem Guss nimmt das Motiv eines bodenlangen weißen Tischtuchs, Tovaglia, die Form eines surrealistisch anmutenden Tisches an.

Zu sehen sind Objekte von Joe Colombo, Pietro Cascella, Gianfranco Fini, Pier Giacomo & Achille Castiglioni, Frank O.Gehry, Piero Gilardi, Hans Gugelot, Gruppo Archizoom, Gruppo A.R.D.I.T.I, Ennio Lucini, Hans von Klier, Angelo Mangiarotti, Gino Marotta, Casati Ponzio, Gino Sarfatti, Ettore Sottsass, Studio Tetrarch und Superstudio.

Ort:
Jochum Rodgers
Mommsenstrasse 3
10629 Berlin

Öffnungszeiten:
Di – Fr 14 – 18.30 Uhr und Sa 11 – 16 Uhr