Fashion’s Night Out

2009 mode fashion shopping-nacht

Am 10. September lädt das Modemagazin Vogue erstmals zu dem Shopping-Event Fashion’s Night Out. In Kooperation mit renommierten Designerläden und exklusiven Einzelhändlern findet die Aktion zeitgleich in 13 internationalen Metropolen statt. Deutsche Gastgeber-Stadt ist Berlin. Hier öffnen rund 60 Luxuskaufhäuser, Flagship Stores und Boutiquen bis Mitternacht ihre Türen.

Mit der Initiative sollen unter dem Motto „A global celebration of fashion“ rund um die Welt die neuen Modekollektionen gefeiert und Lust auf niveauvolles Einkaufen gemacht werden. In Berlin befinden sich die nächtlichen Shopping-Hotspots auf der Friedrichstraße, am Gendarmenmarkt und auf dem Kurfürstendamm. Neben KaDeWe, Quartier 206 und den Galeries Lafayette beteiligen sich Top-Marken wie Louis Vuitton, Boss, Gucci, Hermès oder Thomas Sabo sowie führende internationale Juweliere an der Aktion.

Die Partner werden ihre Kunden mit besonderen Services, Geschenken oder individuellem Live-Programm überraschen. Damit alle Errungenschaften dann auch stilvoll nach Hause transportiert werden können, hat Vogue für die Shopping-Nacht eine Tasche entworfen, die bei den teilnehmenden Partnern erhältlich ist. Der Verkaufserlös kommt dem Berliner Kindernotdienst zugute.

Mit der September-Ausgabe können sich die Vogue-Leser bereits auf das bevorstehende Event einstimmen. Innovativ als Shopping-Tragetasche verpackt (s.Bild), ist das Modemagazin seit 12. August am Kiosk erhältlich.

Bild: © VOGUE