Finnisches Lichtdesign

leuchten lampen finnland design ausstellung berlin botschaft 2011

Das Felleshus in den Nordischen Botschaften zeigt vom 13.9. bis 28.10.2011 mit der Ausstellung Finnische Dunkelheit oder Wie gestaltet man Licht? eine Ausstellung zu finnischem Leuchtendesign mit Arbeiten von zwanzig finnischen Designern, unter anderem von Eero Aarnio und Harri Koskinen.

In Finnland wird viel künstliches Licht benötigt, weil die dunkle Jahreszeit besonders lang ist. Schon immer wurden die finnischen Designer aus diesem Grunde von Licht und Dunkelheit inspiriert. In den letzten Jahren nun haben die neuen LED-Lampen, die rasante Entwicklung der Beleuchtungstechnik und das ökologische Denken neue Aspekte in das Lichtund Leuchtendesign gebracht.

Die von Design Forum Finnland und der Botschaft von Finnland in Deutschland durchgeführte Ausstellung präsentiert neues finnisches Lichtdesign anhand der drei Themen – Licht, Schatten und Form. Unter der Überschrift Licht wird die Bedeutung des Lichtes für die Förderung von Gesundheit, Sicherheit und Leistungsfähigkeit vorgestellt. Bei den Leuchten zum Thema Schatten spielen Schatten, Reflektion und indirektes Licht die Hauptrolle, während bei den Leuchten zum Thema Form eben Form, Bewegung oder auch das Material Ausgangspunkt für die Gestaltung waren.

Ort:
Felleshus, Gemeinschaftshaus der Nordischen Botschaften
Rauchstr. 1
10787 Berlin

Öffnungszeiten:
Mo – Fr 10-19 Uhr
Sa – So 11-16 Uhr