Gehmaschinen

marloes ten bhömer machines for walking designtransfer udk london calling

In der zweiten Talk-Reihe von designtransfer mit Designern aus London ist am Donnerstag, den 21. Mai ’09 Marloes ten Bhömer mit ihren “machines for walking” zu Gast.

Marloes ten Bhömer stammt aus Duiven, Holland und studierte Product Design in Arnheim bevor sie ihren MA Design am Royal College of Art absolvierte. Ihr innovatives, eigenständiges Schuhdesign eröffnet eine Alternative zu den vorherrschenden Designtypologien. Ihre Designsprache ist aufgebaut auf klaren Linien, Materialien und Konstruktionstechniken, die gestalterisch näher an Design und Architektur als an Frauenmode sind. Das gibt Frauen die seltene Möglichkeit, sich von konventionellen Clichés und Codes zu befreien. Ihre Arbeiten wurden in London, Tokyo, Deutschland, Holland, Zimbabwe, Melbourne, Washington, Illinois ausgestellt und internatonal publiziert. Sie ist dabei ihr eigenes, unabhängiges Schuhlabel MARLOESTENBHÖMER© zu gründen.

Marloes Arbeiten fordern konsequent die generischen Typologien von Frauenschuhen heraus – durch Experimente mit nicht traditionellen Techniken und Materialien. Indem der Herstellungsprozess neu definiert wird, dienen die Schuhe als Beispiel neuer ästhetischer und struktureller Möglichkeiten und kritisieren gleichzeitig den konventionellen Status von Frauenschuhen.

Ort:
designtransfer
Universität der Künste Berlin
Einsteinufer 43-53
10587 Berlin-Charlottenburg

Beginn 19.00 Uhr, Vortrag in englischer Sprache, Eintritt ist frei

Fotonachweis: UdK Berlin / designtransfer