Gianni Versace Retrospective

retrospektive versace berlin 2018 ausstellung fashion design

Das Kronprinzenpalais zeigt bis 13. April eine Ausstellung zum legendären italienischen Modedesigner Gianni Versace.

In dem spätklassizistischen Palais Unter den Linden ist die größte jemals zusammengetragene Werkschau des italienischen Modeschöpfers zu sehen.

Der 1946 in Reggio Calabria geborene Versace gründete 1978 sein eigenes Modelabel. Noch im selben Jahr veranstaltete er seine erste Modenschau in Deutschland. Zwei Jahrzehnte nach seinem gewaltsamen Tod in Miami Beach ist in Berlin die bislang größte und spektakulärste Ausstellung seiner Werke zu sehen. Wilde Muster, knallige Farben, Zierelemente aus Gold – keiner hat in den 1980er und 1990er Jahren mehr Farbe und Opulenz in die Mode gebracht als Gianni Versace. Die Retrospektive im Kronprinzenpalais zeigt ausschließlich Modelle, die er noch selbst entworfen hat. Präsentiert werden unter anderem die berühmten bunten Seidenhemden, Lederkorsagen-Kleider aus der Bondage-Kollektion, eine Sammlung goldener Sicherheitsnadeln und der Hochzeitsanzug, den Versace für den Musiker Sting entwarf. Ein weiteres Highlight ist die Nachbildung von Versaces Schlafzimmer in seiner früheren Villa in Miami.

Ort:
Kronprinzenpalais
Unter den Linden 3
10117 Berlin

Zeit:
Montag bis Sonntag
10.00 – 20.00 Uhr