handmade supermarket

berlin design markt 2011 blog selfmade diy

Die summer edition des handmade supermarket beginnt am kommenden Sonntag, den 17. Juli 2011 und lädt ein zum Einkaufen, FreundInnen treffen und Kaffee trinken in entspannter Atmosphäre in der historischen Eisenbahnmarkthalle in Kreuzberg.

Nachdem der erste handmade supermarket kurz vor Weihnachten ein voller Erfolg war, startet der handmade supermarket nun mit einer Sommerausgabe. Jeweils am 3. Sonntag im Juli, August und September verwandelt sich die kreuzberger historische Eisenbahnmarkthalle von 11 bis 18 Uhr in eine Markthalle für handgemachte Produkte. Rund 60 DesignerInnen, KünstlerInnen, kleine Labels und lokale Minifirmen stellen dort ihre Produkte vor. Die BesucherInnen erwartet ein buntes Angebot an handgemachten Produkten von Mode, Schmuck und Taschen über Bettwäsche, Kinderprodukte, Kosmetik, Keramik bis zu Illustration und Kunst.

Der Markt versteht sich ausdrücklich als Einkaufsforum für Produkte jenseits von Massenproduktion, anonymen Shoppingcentern und Sweatshop-Produktion. Stattdessen können die BesucherInnen des Marktes die HerstellerInnen der Produkte direkt kennenlernen. Auch Produkte aus fairer Produktion von überall aus der Welt sind Bestandteil des Marktkonzepts.

Der handmade supermarket wird organisiert von supermarché – handmade*organic*fair, einem Laden für handgemachte und fair gehandelte Produkte in unmittelbarer Nähe der Markthalle am Lausitzer Platz.

Ort:
Eisenbahnmarkthalle
Eisenbahnstraße 42/43 und Pücklerstr. 34
10997 Berlin-Kreuzberg

Zeit:
Sonntag, den 17. Juli 2011
Sonntag, den 21. August
Sonntag den 18. September
jeweils von 11-18 Uhr