Interior Design aus Russland

Lust auf  Raum neue Innenarchitektur aus Russland ifa Galerie Berlin

Noch bis zum 12. August 07 zeigt die ifa-Galerie Berlin in der Ausstellung Lust auf Raum. Neue Innenarchitektur in Russland fünf Positionen russischer Architekten.

Zwei Jahrzehnte nach der Perestroika hat sich die Architektur in Russland von ihrem anfänglichen Eklektizismus gelöst und einen eigenen Weg gefunden: Die neue “Lust auf Raum” drückt sich unter anderem in gestalterisch aufwändigen Planungen im Bereich des Interior-Designs aus. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Neben potenten Bauherren, die auf der Suche nach Originalität im Privaten keine Kosten bei der Beauftragung etablierter Büros scheuen, macht gerade eine junge Generation mit einer ausgefallenen neuen Innenarchitektur auf sich aufmerksam.

Gezeigt werden Interior-Designs des Büros Atrium der Innenarchitekten Anton Nadtochy und Vera Butko, sowie von Boris Bernaskoni, Alexander Brodsky, Alexey Kozyr und Michail Filippov. Die Fotoserie “Die Krieger von Turan” der Moskauer Künstlerin Natalia Mali ergänzt die Präsentation der Architekturbüros.

!!! Hier !!! kann man das Katalogbuch zur Ausstellung bestellen, das über die in der Ausstellung vorgestellten fünf Positionen weitere 20 Architekten mit 60 Projekten vorstellt. Der Band umfasst 368 Seiten und ist nur während der Ausstellung zum Preis von 24 Euro zu erwerben.

Zeit: Di – Do, So 14 – 19 Uhr, Fr & Sa 14 – 21 Uhr, Eintritt frei

Ort: ifa-Galerie Berlin, Linienstraße 139/140, 10115 Berlin

Das Bild zeigt eine Arbeit von Boris Bernaskoni, © Philipp Meuser, Berlin