Lange Nacht des Designs

lange nacht der museen berlin 2007 design

Zum 10-jährigen Jubiläum der langen Nacht der Museen am Samstag, den 25. August gibt es auch wieder zahlreiche Veranstaltungen und Ausstellungen für Designinteressierte.

Mögliche Highlights sind diesbezüglich die Vorführung des 1930 für den Schweizerischen Werkbund produzierten Films Die neue Wohnung von Hans Richter im Bauhaus-Archiv, die Dingerklärungen in der neuen Ausstellung des Werkbundarchivs und die Lichtinstallation “Firefly” von Jan Klopfleisch im Mies van der Rohe Haus.

Für Modeinteressierte gibt es im Museum für Film und Fernsehen Führungen durch die Ausstellung Filmkostüme! Das Unternehmen Theaterkunst, eine Vorführung exklusiver Hutmodelle von Evelin Mauff im Bauhaus-Archiv, die Vernissage der Schmuckausstellung von Rainer Milewski in der Galerie Spandow, die Mitmach-Aktion für Familien Was ziehe ich an in Asien? im Museum für asiatische Kunst, eine Modenschau und Ausstellung der nominierten Kollektionen des Usedom Baltic Fashion Awards im Heimatmuseum Charlottenburg-Wilmersdorf und als kleiner Kontrast dazu die Rütli-Wear Modenschau im Museum Neukölln.

Zum Thema Biedermeier gibt es Kurzführungen durch die Sonderausstellung des DHM und im Knoblauchhaus ein Kuratorengespräch zur Ausstellung Berliner Leben im Biedermeier.

Für handwerklich Interessierte gibt es Vorführungen zu den Themen “Hammer und Amboss” im Deutschen Technikmuseum sowie “Schmieden” in der Rixdorfer Schmiede. Wie Münzen geprägt werden erfährt man im Museum der staatlichen Münze Berlin und im Kunstgewerbemuseum wird die Möbelrestaurierungswerkstatt vorgestellt.

Weitere Führungen gibt es u.a. durch die Ausstellung Japanische Plakate in der Kunstbibliothek (dort kann man auch in einem Familienworkshop selbst Plakate entwerfen), durch das Bröhan-Museum und zum Thema Möbelkunst im Kunstgewerbemuseum.

Das ausführliche Programm mit allen Uhrzeiten kann man !!! hier !!! durchsuchen.