Mark Jenkins: Glazed Paradise

gestalten berlin ausstellung

Gestalten zeigt die erste Einzelausstellung des amerikanischen Künstlers Mark Jenkins. Glazed Paradise zeigt die lebensgroßen Tape-Skulpturen sowie Fotografien des sonst meist im öffentlichen Raum agierenden Künstlers aus Washington DC.

Neben Fotografien, die ihren Fokus auf die Untersuchung des interaktiven Verhältnisses seiner Kunstwerke und der Umgebung legen, werden in der Ausstellung auch die aus transparentem Klebeband geschaffenen menschlichen und tierischen Körpern zu sehen sein, die Jenkins eigens für die Berliner Schau kreiert hat. Eine limitierte Edition kleinerer Tape-Skulpturen ergänzt die Show.

Zur Ausstellung erscheint die erste Monografie des Künstlers “The Urban Theater: Mark Jenkins”.

Ein Video über den Künstler gibt es auf gestalten.tv.

Zeit:
19.1. – 26.2.2012
Vernisage mit Vortrag des Künstlers:
19.1.2012, 18:30 – 21:00 Uhr

Ort:
Gestalten Space
Sophie-Gips-Höfe
Sophienstraße 21
10178 Berlin