Neue Design-Masterstudiengänge

kunsthochschule weißensee design studiengänge bewerbung

Die Kunsthochschule Berlin-Weißensee bietet zum Wintersemester 2012/13 erstmals Masterstudiengänge in ihren Designfachgebieten an: Mode-Design, Produkt-Design, Textil- und Flächen-Design sowie Visuelle Kommunikation.

Das Masterstudium Mode-Design vertieft das Verständnis von „Mode im Kontext kultureller und medialer Strömungen, unter Berücksichtigung ökologischer, soziologischer und ökonomischer Faktoren“. Die Professoren sind Prof. Heike Selmer (Künstlerische und Konzeptionelle Gestaltung), Prof. Patrick Rietz (Kollektionsgestaltung), Prof. Clara Leskova und Prof. Doreen Schulz (beide Industrielle Umsetzung).

Im MA Produkt-Design liegen die Schwerpunkte auf den Themen „Design und Mobilität“ sowie „Design und Interaktion“. Die Professoren sind Prof. Susanne Schwarz-Raacke (Designgrundlagen und Produktentwurf), Prof. Helmut Staubauch (Design und Mobilität) sowie Prof. Carola Zwick (Design und Interaktion).

In erster Linie um „Experimentelle Materialforschung und -gestaltung“ geht es im Masterstudium Textil- und Flächen-Design. Hier lauten die Professoren bis jetzt Prof. Dr. Zane Berzina (Konzeptionelle Gestaltung von Materialien und Oberflächen / Material) und Prof. Tristan Pranyko (Experimentelles Gestalten / Style).

In der Visuellen Kommunikation wird die Bereitschaft zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung betont. Die Themen und die mediale Umsetzung der Projekte können individuell mit den Professoren Prof. Alex Jordan (Grafikdesign), Prof. Nanne Meyer (Zeichnen und Illustration), Prof. Koppelkamm (Ausstellungsgestaltung), Prof. Barbara Junge (Digitale Medien) und Prof. Wim Westerveld (Typographie und Schriftgestaltung) bestimmt werden.

Studienvoraussetzung für das einjährige Masterstudium ist u.a. ein erfolgreich abgeschlossenes, mindestens sechs Semester umfassendes Bachelorstudium im Bereich Design. Die Bewerbungsfrist endet am 30. April des Jahres.

Studiengebühren werden nicht erhoben, nur ein Semesterbeitrag von etwa 280 Euro sind notwendig (Einschreibe- bzw. Verwaltungsgebühr, Sozialbeitrag, ASTA sowie das Semesterticket).