Origami Tiger

lava wwf berlin 2010

Zum chinesischen Jahr des Tigers zeigt der WWF zusammen imit den LAVA-Designern ab heute riesige Origami-Tiger am Hauptbahnhof, um auf die dramatische Situation der Tiger aufmerksam.

Die Skulpturen aus Aluminium und Barrisol sind zu 100 Prozent recyclebar. Um den den zweieinhalb Meter hohen und sieben Meter langen Tigern eine größtmögliche Authentizität zu verleihen konsultierte LAVA traditionelle chinesische Laternenmacher; Kalligraphie und Scherenschnitttechniken wurden studiert. Nachts erwachen die Tiger zu Leben: Kleine LED-Dioden lassen die Tiere pulsieren, als ob sie atmen.

Zeit:
10. bis 30. August 2010

Ort:
vor dem Berliner Hauptbahnhof