Rick Owens: To Pop a Boner

angelika taschen apartment alexanderplatz berlin ausstellung design

In der kommenden Woche zeigt Angelika Taschen im Apartment am Alexanderplatz unter dem Titel “To Pop a Boner” Möbel von Rick Owens.

Als Amerikaner aus Südkalifornien stammend, lebt und arbeitet Owens seit 2003 in Paris und ist vor allem als Modedesigner bekannt. Seit 2005 entwirft er auch Möbel und Objekte. Verlegerin Angelika Taschen, die Rick Owens und seine Partnerin Michèle Lamy noch aus ihren Zeiten in Los Angeles kennt, präsentiert seine Möbel erstmals in Deutschland zum Gallery Weekend Berlin.

Die in Berlin gezeigten Objekte wurden direkt aus Owens Pariser Headquarter für die Ausstellung für eine Woche geliehen. Diese Möbel sind also von ihm für sich selber gemacht und transportieren damit eine ganz besondere Aura. Im Juli 2005 stellte er erstmals seine Möbelentwürfe vor, bei denen er rauhes Sperrholz, Gießharz, Fiberglas, Kaschmir und Geweihe verwendete. Dabei ließ er sich von den Formen Eileen Grays, Constantin Brancusis und Kalifornischen Skate Parks inspirieren.

Zeit:
Eröffnung am 25. 4. 2010
18 – 20 UHR
in Anwesenheit von Rick Owens und Michèle Lamy
Öffnungszeiten:
26. 4. – 2. 5. 2010
12 bis 20 UHR

Ort:
Apartment am Alexanderplatz
Memhardstraße 8
10178 Berlin