Sottsass im Schinkel Pavillon

zeitgenössische kunst art ettore sottsass schinkel pavillon ausstellung design berlin

Am kommenden Donnerstag, den 1. Mai ’08, findet im Rahmen der 5. Berlin Biennale die Eröffnung der Ettore Sottsass Ausstellung im Schinkel Pavillon statt.

Der letztes Jahr verstorbene italienische Architekt und Designer Ettore Sottsass ist weithin bekannt als Gründer der Memphis-Gruppe in den 80er Jahren und Schöpfer ikonenhafter Elektronikprodukte für Olivetti.
In dieser Ausstellung präsentiert Lili Reynaud-Dewar eine Auswahl seiner Entwürfe zusammen mit einer Collage seiner esoterischen Texte aus den 70er Jahren, die auf großformatige Papierbögen gedruckt sind und an die Besucher im Schinkel Pavillon verteilt werden. Im Anschluss an die Ausstellungseröffnung liest eine Gruppe von Performern unter der Regie von Reynaud-Dewar einige der Texte.
Parallel wird eine Auswahl neuer skulpturaler Arbeiten von Lili Reynaud-Dewar in den KW Institute for Contemporary Art gezeigt.

Ort:
Schinkel Pavillon, Oberwallstraße 1, 10117 Berlin-Mitte

Zeit:
Eröffnung: 1. Mai ’08, 19 – 22 Uhr
Ausstellung: 2. Mai – 18. Mai ’08
Freier Eintritt