Structure. Norwegisches Design

design norwegen ausstellung berlin

Das Felleshus zeigt vom 1.2. bis 20.4.2017 in der Ausstellung Structure zeitgenössisches Handwerk und Design aus Norwegen.

Die Ausstellung Structure geht auf eine ganz neue Initiative zurück, die nordisches Handwerk und Design auf einzigartige Weise zusammenführt und die zum Ziel hat, die Vision, Innovation und Kunstfertigkeit in Norwegens zeitgenössischer kreativer Szene an die Öffentlichkeit zu bringen – ohne sich dabei auf einzelne Fachbereiche, Disziplinen oder Materialien beschränken zu müssen.

Nachdem die Ausstellung im April 2016 erstmals auf der Ventura Lambrate in Mailand gezeigt wurde, wird Structure nun im Felleshus der Nordischen Botschaften in Berlin ausgestellt (1. Februar–20. April 2017). Structure ist das geistige Produkt von drei der progressivsten kreativen Organisationen in Norwegen: der Designervereinigung Klubben, der Organisation für zeitgenössisches Handwerk Norwegian Crafts und der weltweit bekannten Farbmanufaktur Jotun und wird präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Norwegischen Zentrum für Design und Architektur.

26 von Norwegens größten Talenten aus Design und Handwerkskunst präsentieren eine Vielzahl von Produkten, Entwürfen und Prototypen, angefangen bei Möbeln über Beleuchtung, Keramik und Textilien bis hin zu Einrichtungsaccessoires.

Structure lud alle Teilnehmenden dazu ein, sich mit den Themen ‚Struktur’ oder ‚Spur’ auseinanderzusetzten – ganz gleich, ob es sich dabei um Zeichen einer früheren Existenz, um eine kleine Menge, einen Pfad oder einen Prozess der Spurbildung handelt.

Das Ergebnis ist ein weites Spektrum von einzigartigen Interpretationen und umfasst die innovative Verwendungen von Material, wie in den Kerzenhaltern ‚KVEIK’ aus Holz und Lehm von Barmen & Brekke oder in Christina Peels wunderschön verschlungenem ‚Folded Porcelain’, strukturelle Experimente wie die verstellbare Lampe ‚Aerial’ von Bjørn van den Berg & Falke Svatun und einfallsreiche ästhetische Effekte wie sie in der flechtenähnlichen Glasur von Anette Krogstads Keramik ‚Steinlav’ und dem auffälligen Kontrast der Oberflächen zwischen dem Krug und der Schüssel ‚Pour’ von günzler.polmar zu finden sind.

Kuratiert von den renommierten Innenraumstylisten Kråkvik & D’Orazio aus Norwegen und der Chefredakteurin des schwedischen Designmagazins Residence, Hanna Nova Beatrice, hat Structure zum Ziel, in einer einzigen State-of-the-Nation-Ausstellung an der Schnittstelle zwischen Design und Handwerkskunst die besten zeitgenössischen Kreativen aus Norwegen zusammenzubringen und wegweisende Kooperationen und Partnerschaften mit Herstellern zu fördern.

Mit Arbeiten von: Marianne Andersen ∣ Millie Behrens ∣ Bjørn van den Berg ∣ Kristine Bjaadal ∣ Anja Borgersrud ∣ Barmen & Brekke ∣ Ann Kristin Einarsen ∣ Andreas Engesvik ∣ Lars Beller Fjetland ∣ günzler.polmar ∣ Elin Hedberg ∣ Thomas Jenkins ∣ Kneip ∣ Anette Krogstad ∣ Runa Klock ∣ Aron Li ∣ Noidoi ∣ Kristin Opem ∣ Christina Peel ∣ Sara Polmar ∣ Sara Skotte ∣ Martin Solem ∣ Falke Svatun ∣ Sverre Uhnger ∣ Vera & Kyte ∣ Kiyoshi Yamamoto
Pressefotos:

Die Ausstellungseröffnung ist am 31. Januar 2017 ab 18 Uhr.

Ort:
Felleshus der Nordischen Botschaften
Rauchstraße 1
10787 Berlin

Bild:
Falke Svatun, Tumble
Foto:Siren Laudal