The Beautiful Struggle

Carlos Rolon Dzine

Noch bis Mitte Oktober zeigt Gestalten die erste Berliner Einzelausstellung des Chicagoer Künstlers Carlos Rolon a.k.a. Dzine “melding ghetto, baroque, bling, and psychedelic influences in a playfully ironic way”.

Dzines Arbeiten beziehen sich auf lateinamerikanische Kustom Kulture und Ästhetik von Ghetto bis Barock. Mit der spielerischen Verbindung dieser Einflüsse hat er eine einmalige visuelle Sprache entwicklet, die ihren Platz in renommierten Museen, Sammlungen und Galerien gefunden hat.

Im Spannungsfeld zwischen Straße und Luxus, wo Begehren, Identität, Schönheit und Akribie in kaleidoskopischen Farben aufeinanderprallen, verwendet Dzine alltägliche Gegenstände. Fahrräder, Ghettoblaster oder lateinamerikanische Statussysmbole wie Lowrider-Autos werden so aufgearbeitet und perfektioniert, dass die ursprüngliche Funktion überdeckt wird und mit Hilfe visueller Exzesse Wertmaßstäbe des Betrachters hinterfragt werden.

Zeit:
15. September – 16. Oktober 2011
18:00 – 20:00 Uhr

Ort:
Gestalten Space
Sophie-Gips-Höfe
Sophienstraße 21
10178 Berlin