Undesignable 2008

undesignable trade show berlin

Vom 28. bis 30. November 2008 findet die Design Messe UNDESIGNABLE zum zweiten Mal in Berlin statt. 25 Galerien und Händler aus ganz Europa stellen ihre besten Designstücke des 20. Jahrhunderts vor.

Die Messe bietet eine große Auswahl an Liebhaberobjekten, darunter exquisite Originalmöbel, Lampen, Gemälde, Drucke, Schmuck sowie dekorative und Kunstobjekte aus Plastik, Glas und Keramik.

Designliebhaber mit Vorliebe für die 40er bis 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts finden hier das lang ersehnte Element oder können sich einfach beim Rundgang an der gestalterischen Vielfalt dieser Jahrzehnte erfreuen.

Auf einer Ausstellungsfläche von bis zu 863 m2 finden Sie Werke berühmter Designer wie Mies van der Rohe, Friso Kramer, Jean Prouvé, Arne Jacobsen, Bruno Mathsson, Charles und Ray Eames oder Joe Colombo und vielen anderen. Die meisten Händler und Galerien aus Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und Belgien stellen ihre Schätze zum ersten Mal in Berlin aus.
Alle bei der Messe zum Kauf angebotenen Artikel sind echt: Reproduktionen sind nicht erlaubt.

Branchenbesucher, Händler sind am 28. November 2008 um 9 Uhr zur Vorschau von UNDESIGNABLE eingeladen. Der öffentliche Zutritt beginnt am 29. und 30. November um 11 Uhr und die Türen schließen sich um 17 Uhr. Der Eintritt kostet 6 Euro.

UNDESIGNABLE wird von Richard Serrault (reistad-serrault) veranstaltet, der auch andere berühmte Handelsmessen in Amsterdam auf die Beine stellt.

Ort:
Technologie und Innovations Park
Gustav-Meyer-Allee
Voltastrasse 5
13353 Berlin