Visible Champions

damm lindlar visible champions

Die Ausstellung des Berliner Designbüros Damm und Lindlar namens Visible Champions – Corporate Design in deutschen Unternehmen ist noch bis Sonntag, den 28. Mai 2006 in der Wasseranstalt (Erich-Weinert-Straße 131, Berlin, Prenzlauer Berg) zu sehen.

Die Ausstellung zieht folgende Schlussfolgerungen: 1. Das Design richtet sich nach der Umgebung, in der es entsteht. 2. Eine Differenzierung über Design findet nicht statt. Die Ausstellung geht der Frage nach, was das für unsere visuelle Kultur bedeutet.

Im ersten Teil der Schau veranschaulichen Fotografien von Hotelzimmern, Konferenzräumen und Gewerbegebieten die herrschende visuelle Kultur. Sie ist von Einfallslosigkeit geprägt.

Im zweiten Teil wird die Unternehmensdarstellung von 60 deutschen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen analysiert: Von jedem Unternehmen werden mehrere Broschüren ausgestellt, um daraus wiederkehrende Gestaltungselemente bzw. Corporate-Design-Prinzipien abzuleiten. Hier wird ersichtlich, dass sich die Unternehmen, entgegen ihres Anspruchs wenig von ihren Wettbewerbern unterscheiden. Differenzierung findet nicht über Corporate Design statt.

Im dritten Teil illustrieren große Bildcollagen vier Szenarien, in denen Corporate Design entsteht. Die Szenarien gehen von der Erkenntnis aus, dass Corporate Design durch zwei wesentliche Faktoren beeinflusst wird: durch den Grad der Abhängigkeit bzw. Unabhängigkeit eines Unternehmens und durch den Grad der Offenheit bzw. Geschlossenheit seiner Kommunikationsstrukturen. Jedem dieser Szenarien ist ein Überbegriff zugeordnet, das »Uhrwerk« steht für ein
abhängiges Unternehmen mit geschlossener Kommunikation, die »Kaffeemaschine« für ein unabhängiges Unternehmen mit geschlossener Kommunikation, das »Mischpult« für ein abhängiges Unternehmen mit offener Kommunikation, die »Karaokeanlage« für ein unabhängiges Unternehmen mit offener Kommunikation. Jedes dieser Szenarien hat ein anderes, geregelteres oder freies Corporate Design zur Folge.

Zur Finissage am kommenden Sonntag wird von 17 bis 22 Uhr bei Musik und russischem Buffet geladen, denn Damm und Lindlar goes Russia.

!!! Hier !!! gibt es eine Anfahrtskizze.

Öffnungszeiten: 10 bis 22 Uhr